Wintergarten

 

Eine Oase der Erholung

Für viele ist ein Wohn-Wintergarten geradezu die „Krönung“ des eigenen Heims, denn in einem Wintergarten lässt sich Wohnkomfort im Einklang mit der Natur genießen. Insbesondere während der Übergangszeiten und in der kalten Jahreszeit kann man sich im Wintergarten “seinen” Platz im Grünen in das eigene Haus holen, ohne auf gewohnten Wohnkomfort verzichten zu müssen.

Vier Dinge sind für die Planung und Ausführung von Wintergärten besonders wichtig:

Konstruktion/Material

Nach dem heutigen modernsten Stand der Technik können viele unterschiedliche Materialien und Profilsysteme eingesetzt werden: Holz, Aluminium, Kunststoff und Materialkombinationen.

Beschattung

Wo viel Licht gewünscht ist, braucht man auch viel Schatten. Alle Glasflächen, die von der Sonne direkt angestrahlt werden, sind auch vor ihr zu schützen.

Glas

Die Verglasung erst schafft dieses unnachahmliche Gefühl, draußen und doch geschützt zu sitzen. Sie hat aber auch einen ganz wesentlichen Einfluß darauf, ob ein Wintergarten “funktioniert” oder nicht.

Belüftung

Ohne Belüftung geht es nicht! Ob es sich um einfache Dachlüftungsklappen oder um komplexe Klimaanlagen mit ausgefeilten Steuerungen handelt – Art und Anzahl der Belüftungsmöglichkeiten müssen berechnet werden.